Die PROLIT Verlagsauslieferung ist ein dynamisch wachsender mittelständischer Dienstleister im Besitz der leitenden Mitarbeiter. Mehr als 120 kompetente und motivierte Mitarbeiter:innen arbeiten für derzeit über 170 Verlage mit insgesamt ca. 41.000 lieferbaren Titeln. Erfahren Sie mehr über uns und was wir für Verlage und Buchhandel tun.

Die Kompromisse von der Süddeutschen Zeitung besprochen

Gerade einmal 150 Seiten umfasst Die Kompromisse. Auf diesem engen Raum bekommt Dietmaier ein langes Leben, das 2019 endet, in seinen privaten und beruflichen Verwicklungen zu fassen.
Christoph Schröder, Süddeutsche Zeitung, 21. Juni

Cover

Florian Dietmaier
Die Kompromisse
Roman

EUR 22,00
Literaturverlag Droschl
ISBN: 9783990591482 📋

Geschichte in Geschichten – in "Die Kompromisse" werden Politik und Privates auf feinste Art verknüpft. Ein ganzes Leben in Stationen – wie lassen sich die große diplomatische Weltpolitik samt neuen, aufkeimenden oder nicht versiegenden Krisen mit dem Familien- und Privatleben vereinbaren? Peter, Jahrgang 1929, lebt ein klassisches Diplomatendasein: er muss regelmäßig seinen Wohnort wechseln, die Welt bereisen und in unterschiedlichen politischen Ämtern Lösungen verhandeln, Strippen im Hintergrund ziehen, im Vordergrund taktvoll sein sowie Familie und Karriere unter einen Hut bringen. …

FAZ rezensierte Jacques Tati

David Bellos weiß vom Detail auf das Genie (und dessen Fehlbarkeit) zu schließen. Und zu Jacques Tati gibt es nun auch auf Deutsch eine Biografie von Rang.
Bert Rebhandl, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21. Juni

Cover

David Bellos, Angelika Arend (Übersetzung)
Jacques Tati
Sein Leben und seine Kunst

EUR 32,00
Mitteldeutscher Verlag
ISBN: 9783963118791 📋

Jacques Tatis Monsieur Hulot, unverkennbar mit seiner Pfeife, seinem Regenschirm und seinen gestreiften Socken, war eine geniale Slapstick-Kreation, die das Publikum auf der ganzen Welt über die Absurdität des Lebens lachen ließ. David Bello’s Biografie zeichnet Tatis Aufstieg und Fall nach, von seinen Anfängen als Varieté-Mime während der Depression über den Erfolg von „Jour de Fête“ und „Mon Oncle“ bis hin zu „Playtime“, dem grandiosen Meisterwerk, das den gefeierten Regisseur und Oscar-Preisträger in den Bankrott trieb und ihn um finanzielle Unterstützung für die Fertigstellung seiner …

One-Shot Harry ist Krimi der Woche

Philipps lässt auf eindrückliche Art das Los Angeles dieser Zeit aus der Sicht nicht nur der Schwarzen, sondern auch anderer sich nicht dem angloamerikanischen Mainstream zugehörig fühlender Kreise, auferstehen.
Hanspeter Eggenberger, Krimikritik, 20. Juni

Cover

Gary Phillips, Karen Gerwig (Übersetzung), Chris Harding Thornton
One-Shot Harry

EUR 26,00
Polar Verlag
ISBN: 9783948392987 📋

Mit ONESHOT HARRY begibt sich Garry Phillips auf eine Zeitreise ins Frühjahr 1963, in die letzten Tagen des Goldenen Zeitalters von LA und Hollywood. Doch Rassismus und der Kampf um Bürgerrechte prägen die Schattenseiten der Stadt. Koreakriegsveteran Harry Ingram verdient seinen Lebensunterhalt als Nachrichtenfotograf und Prozessbevollmächtigter. Seine Figur ist Harry Adams nachempfunden, einem damals bekannten schwarzen Fotografen, der den Spitznamen One-Shot Harry“ trug. Da die rassistischen Spannungen am Vorabend der Freedom Rally und der Rede von Martin Luther King zunehmen, läuft er …

SWR Kultur sprach über Leben im Hotel

Was macht Hotels zu so besonderen Orten? (…) Dem spürt Marion Löhndorf in ihrem klugen Essay über das Leben im Hotel nach.
Anja Höfer, SWR Kultur, Lesenswert Magazin, 23. Juni

Cover

Marion Löhndorf
Leben im Hotel

EUR 14,00
zu Klampen Verlag
ISBN: 9783987370137 📋

Mehr als ein Jahrhundert lang war das Hotel aus dem gesellschaftlichen Leben nicht wegzudenken. Oft stand es an den schönsten Orten, verhieß Luxus und Unbeschwertheit. Es bot eine Kulisse für den großen Auftritt – und für Ereignisse der Weltgeschichte. Für Reisende spielte es eine Hauptrolle. Auf Kunst, Literatur und Film hat das Leben im Hotel immer wieder inspirierend gewirkt. Als Gegenentwurf zur Alltäglichkeit des ständigen Wohnsitzes fasziniert es bis heute. In jüngster Zeit aber ist es in Bedrängnis geraten. Nicht nur die Wellen der Covid-19-Pandemie mit ihren Lockdowns haben der …

jungle world rezensierte Bruno Chaouat

Gerade weil Chaouat um Fairness bemüht ist, erscheinen die Schwächen der kritisierten Theoretiker verblüffend - immerhin handelt es sich um herausragende Vertreter ihrer jeweiligen Fächer. Diese Kritik ist ausgesprochen verdienstvoll. Die Stärke des Buchs, auch seine literarische, speist sich jedoch vor allem aus seiner durchaus idiosynkratischen Anlage.
Christian Voller, jungle world, 20. Juni

Cover

Bruno Chaouat, Bruno Chaouat, Christoph Hesse (Übersetzung)
Ist Theorie gut für die Juden?
Das fatale Erbe französischen Denkens

EUR 30,00
edition TIAMAT
ISBN: 9783893203116 📋

Während Antisemiten in der Vergangenheit die Juden als moderne »wurzellose Kosmopoliten« ansahen, konstruiert der heutige Antisemitismus sie als obsolet, gerade weil sie mit ihren Wurzeln, ihrem Land, ihrer Gemeinschaft, ihrer Herkunft verbunden sind. Die Juden werden heute als reaktionäre Kraft wahrgenommen, die den Fortschritt der Menschheit auf dem Weg zum Mul-tikulturalismus behindert. Der Antisemit von einst betrachtete die Juden als eine minderwertige Rasse; heute betrachtet er sie als rassistisch. Durch einen Rückblick auf die Entstehung eines theoretischen Diskurses über Trauma, …

Die Ökonomie der Zeit besprochen

Die an Friedrich Nietzsche und Michel Foucaults sozialphil.-kritischen Analysen angelehnte Studie zur Ökonomie der Zeit ist ein überfälliges Buch, das ich jedem empfehle, der/die sich im Sinne der kritischen Ontologie Foucaults die Frage stellt, wie und warum wir unser soziales Miteinander so gestalten, wie wir es seit geraumer Zeit tun; wie es und wir so geworden sind; oder auch: warum wir die Dinge so denken, wie wir sie denken, und schließlich: was diese Fragen miteinander zu tun haben.
Tatjana Schönwälder-Kuntze, Theologische Revue, Juni 24

Cover

Johann Szews
Die Ökonomie der Zeit
Studien zu Nietzsche und Foucault

EUR 39,90
Velbrück
ISBN: 9783958323131 📋

Die für moderne Gesellschaften charakteristische Orientierung an einer offenen Zukunft ist eng verbunden mit ökonomischen Subjektivierungsformen und Machtverhältnissen. Johann Szews thematisiert die ambivalente Form dieser modernen Ökonomie der Zeit. Er untersucht zunächst – ausgehend vom Begriff der Verschuldung – den Zusammenhang von Zeit, Ökonomie und Macht in Nietzsches Genealogie der Moral. Mit Foucault wird dann gezeigt, dass das ökonomische Zeitregime nicht nur repressive Funktion hat, sondern auch ein befreiendes Moment enthält. Auf dieser Grundlage führt die Studie abschließend eine …

Archestratos empfiehlt vorgestellt

Die erhaltenen 62 Fragmente des Gedichts dienen Repper als Basis, um die antike griechische Küche wieder zum Leben zu erwecken. Er rekonstruiert aus den lyrischen Beschreibungen konkrete Rezepte zum Nachkochen.
Dr. Anna Joisten, Damals+, 21. Juni

Cover

Fabian Repper
Archestratos empfiehlt
Rezepte seiner kulinarischen Reise entlang der Mittelmeerküste im 4. Jh. v. Chr.

EUR 12,00
Nünnerich-Asmus
ISBN: 9783961762491 📋

Schon die alten Griechen schätzten ortstypische Spezialitätenaus regionalen und saisonalen Zutaten. Das führt uns das erste und einzige Kochbuch zu diesem Thema eindrucksvoll vor Augen. Auf Grundlage eines Gedichts, in dem der Feinschmecker Archestratos ca. 350 v. Chr. die besten Gerichte beschreibt, die er auf seiner Reise entlang der Mittelmeerküste des heutigen Tunesiens, Italiens, Griechenlands, der Türkei und dem Libanon probiert hatte, rekonstruiert der Autor originalgetreue Rezepte. Großen Wert legte Archestratos, selbst sizilianischer Grieche, auf die Qualität der Zutaten, vor allem …

Emilie Mayer im Operapoint besprochen

(Beuys) hat sich intensiv mit dem Leben der Künstlerin und ihrer Zeit befasst (…) Dabei ist viel mehr als eine Biografie herausgekommen, sie schildert einen Spiegel der Zeit und damit der damaligen Denkweise.
Dorothee Riesenkönig, Operapoint, 2/24

Cover

Barbara Beuys
Emilie Mayer
Europas größte Komponistin. Eine Spurensuche

EUR 22,00
Dittrich Verlag ein Imprint der Velbrück GmbH Bücher und Medien
ISBN: 9783947373697 📋

Die erste Aufführung ihrer Kompositionen am 21. April 1850 im Konzertsaal des Königlichen Schauspielhauses in Berlin nannte die renommierte Vossische Zeitung »ein unicum in der Weltgeschichte«. Es war der Beginn einer beispiellosen Karriere, in deren Verlauf Emilie Mayer Europas größte Komponistin wurde. Ihr Werk verbindet auf einzigartige Weise Qualität und Quantität; sie schuf allein acht Sinfonien. Gegen das vorherrschende Geschlechtermodell, das Frauen von Natur aus jede Kreativität absprach, setzte sich die bescheiden auftretende, aber zielstrebig agierende Emilie Mayer im männlichen …

NZZ rezensierte Von meinen Besitztümern

Für seine hybriden Kunstwelten schöpfte Nister aus allem, was die Kommunisten der Abraumhalde der Geschichte zuwiesen: Symbolismus und Romantik, Chassidismus und Kabbala.
Judith Leister, Neue Züricher Zeitung, 20. Juni

Cover

Pinchas Kahanovitsch Der Nister, Daniela Mantovan (Übersetzung)
Von meinen Besitztümern
Jiddische Erzählungen

EUR 26,00
Das Wunderhorn
ISBN: 9783884236970 📋

1929 veröffentlichte der jiddisch-sowjetische Schriftsteller Der Nister seine letzte Sammlung symbolistischer Erzählungen, Fun mayne Giter (Von meinen Besitztümern), die zwischen 1923 und 1929 geschrieben wurden, in einer der kritischsten und instabilsten Perioden sowohl in Westeuropa als auch in der neu gegründeten Sowjetunion. Kurz danach wurde er wegen seines idiosynkratischen, symbolistischen Stils von sowjetischen Literaturkritikern scharf angegriffen, und ihm wurde für ein Jahrzehnt jede Veröffentlichungsmöglichkeit verwehrt. Das Aufeinanderprallen seiner elitären, beinahe religiösen …

Unsere Fremden in der FAZ angekündigt

Und mit höchsten Erwartungen fiebern wir dem für August (…) angekündigten Band Unsere Fremden der amerikanischen Autorin Lydia Davis entgegen. Davis nämlich ist spitze darin, die Kurzform auf die Spitze zu treiben zur Kürzestform und zur Frage, was eigentlich schon eine Erzählung ist und was noch nicht.
Jan Wiele, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20. Juni

Cover

Lydia Davis, Jan Wilm (Übersetzung)
Unsere Fremden
Stories

EUR 26,00
Literaturverlag Droschl
ISBN: 9783990591659 📋

Endlich! "Unsere Fremden" ist die neueste, lang ersehnte Short-Story-Sammlung der US-Kultautorin. Die Einzigartigkeit und Genialität von Lydia Davis’ Literatur wird einmal mehr aufs Eindrücklichste untermauert. Sie ist eine Virtuosin darin, die scheinbar beiläufigen, unbedeutenden Überraschungen des täglichen Lebens aufzuspüren und sie in kurze literarische Meisterwerke zu gießen. Pointiert, urkomisch, fabelhaft, melancholisch, doppelbödig, tiefgründig – es gibt kein Register, das Lydia Davis nicht perfekt ziehen kann. In "Unsere Fremden" werden Gespräche belauscht und falsch verstanden. …

Der Standard rezensierte Die Fürstin der Raben

Ein ungleiches Geschwisterpaar. Eine geheimnisvolle Fremde, die mit einem Auftrag kommt - und von zwei zahmen Raben begleitet wird. Die Stimmung der Geschichte wird durch die Illustrationen noch verstärkt.
Nadja Kuspa, Der Standard, 19. Juni

Cover

Hannes Wirlinger, Ulrike Möltgen
Die Fürstin der Raben

EUR 19,00
Verlagshaus Jacoby & Stuart
ISBN: 9783964282279 📋

Margarete (17) und Josua (16) leben auf einem entlegenen Hof. Die Geschwister verbindet eine innige Beziehung und die Liebe zum Wald. Margarete ist hochsensibel – Lärm versetzt sie in Panik; Menschen sieht sie in Farben, ihre Umgebung in Zahlen. Akribisch dokumentiert sie ihr Leben in Tagebüchern. In der Schule wird sie gemobbt, und Josua hat immer das Gefühl, sie beschützen zu müssen. Eines Tages trifft er im Wald auf die geheimnisvolle Sarah und ihre zwei Raben, und die Geschwister freunden sich mit ihr an. Doch während Margarete spürt, dass mit Sarah etwas nicht stimmt, keimt zwischen …

Blue Ruin in Die Presse besprochen

Die Beschreibungen des wilden Londons der 1990er fesseln.
Antonia Barboric, Die Presse, 16. Juni

Cover

Hari Kunzru, Nicolai von Schweder-Schreiner (Übersetzung)
Blue Ruin
Roman

EUR 24,00
Liebeskind
ISBN: 9783954381739 📋

Im London der Neunzigerjahre war Jay einer der vielversprechendsten jungen Künstler. Heute hat er keinen festen Wohnsitz, er schläft in seinem Auto und liefert Lebensmittel in Upstate New York aus. Die Pandemie ist in ihrer Hochphase, jeder ist verunsichert und hat Angst. Jay muss eine Lieferung zu einem riesigen, mit einem ausgeklügelten Alarmsystem gesicherten Anwesen bringen, das mitten im Wald liegt. Als sich die Tür öffnet, steht ihm eine Frau gegenüber, die einst spurlos aus seinem Leben verschwand … Vor über zwanzig Jahren hatten Jay und Alice eine stürmische, selbstzerstörerische …

Hessischer Verlagspreis für Schüren und Ulrike Helmer

Hessischer Verlagspreis für Schüren und Ulrike Helmer

Der diesjährige mit 20.000 Euro dotierte Hessische Verlagspreis geht an den Schüren Verlag.

Diese Beharrlichkeit speist sich vor allem aus dem Engagement einer Verlegerin, die fachkundig und mit einem sicheren Gespür für Entwicklungen und Lücken ihr Programm vorantreibt und zugleich in einer vorzüglichen Backlist bewahrt. Auch die regionalen Sachbuchtitel als zweites wichtiges Standbein werden so fundiert betreut, dass sie historische und soziale Themen beispielhaft und weit über die Umgebung hinaus eindrucksvoll vermitteln
Aus der Jurybegründung

Den mit 7.000 Euro dotierten Sonderpreis bekommt der Ulrike Helmer Verlag.

Besonders hervorzuheben ist die ’edition klassikerinnen’, in der bedeutende historische Werke, wie etwa von Fanny Lewald, wieder zugänglich gemacht wurden. Durch diese Initiative trägt der Helmer Verlag maßgeblich dazu bei, das Bewusstsein für die historische Rolle von Frauen in der Literatur und Gesellschaft zu schärfen und wichtige Werke einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Aus der Jurybegründung